Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

[20.02.2013] - Die Jugendfeuerwehr traf sich im Feuerwehrhaus zu ihrer Jahreshauptversammlung. Neben den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr konnte Jugendfeuerwehrwart Martin Buschmann auch den neuen stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart Falko Finke aus Thedinghausen, den Ortsbrandmeister Dennis Bösche-Meyer sowie seinen Stellvertreter Ulrich Kehlenbeck begrüßen.

 

In seinem Jahresbericht konnte Martin Buschmann auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. Die Jugendfeuerwehr nahm wieder an zahlreichen Veranstaltungen teil. So konnte im Januar 2012 die Winterwanderplakette zum zweiten Mal nach Emtinghausen geholt werden. Bei den Kreiswettbewerben übernahm die Ortsfeuerwehr die Bewirtung mit Bratwurst und Pommes. Bei strömenden Regen konnte nur ein letzter Platz belegt werden. Das lag aber insbesondere daran, dass am Morgen noch ein Mitglied ausfiel und daher die Gruppe noch umgestellt werden musste. Bei den im Juni folgenden Gemeindewettbewerben konnte dann ein sehr guter dritter Platz verbucht werden. Beim Orientierungsmarsch in Intschede wurde dann ein fünfter Platz belegt. Das Quizturnier der Samtgemeinde konnten die "Vielwisser" aus Emtinghausen für sich entscheiden und nehmen daher am 02.03.2013 am Kreisquizturnier in Dörverden teil. Zum Abschluss des Jahres fand dann noch ein bowlen im Weser-Park sowie die Weihnachtsfeier statt.

 

2012 haben vier Mitglieder der Jugendfeuerwehr am Truppmann I-Lehrgang (Grundlehrgang) teilgenommen und wurden fließend in die Einsatzabteilung übernommen. Auch in 2013 nehmen wieder 6 Kameraden an der Truppmann I-Ausbildung teil.

Der bisherige stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Bernd Bittner stellte nach drei Jahren sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Als seinen Nachfolger wählten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wilco Asendorf. Martin Buschmann dankte Bernd für seinen Einsatz. Mit Torben Hasselmann, Mario Falldorf und Rigo Peters stehen weitere Betreuer zur Verfügung, so dass die Jugendfeuerwehr sehr gut aufgestellt ist. Zur Zeit befinden sich 15 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Da allerdings weitere Übernahmen in die Einsatzabteilung anstehen, sind weitere Mitglieder gerne gesehen. Schaut doch einfach mal vorbei.

 

Falko Finke stellte sich in seinen Grußworten den Mitgliedern vor und versprach, dass sich mit der neuen Führung der Samtgemeindejugendfeuerwehr einiges ändern wird. Er dankte den Jugendfeuerwehrwarten für ihr Engagement und wünscht weiterhin viel Erfolg für 2013.

 

Zurück