Jugendfeuerwehr bei Einsatzübung beteiligt

[01.11.2013] - Am Freitagabend fand eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehren in Thedinghausen statt. Unsere Jugendfeuerwehr war hierbei als Darsteller gefragt.

 

Das umfangreiche Übungsdrehbuch sah einen Zusammenstoß des Zuges "Pingelheini" mit einem Auto am Bahnübergang an der "Lehmstrasse" in Thedinghausen vor. Die Jugendfeuerwehr war im Zug auf Ausflug und wurde von drei Betreuern begleitet. Bei dem Zusammenstoß waren zwei Betreuer verletzt worden. Im PKW waren zwei Personen eingeklemmt. Daneben musste der Lokführer gerettet und zwei Entstehungsbrände gelöscht werden.

 

Die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr wurden von der Realistischen Unfalldarstellung des Deutschen Roten Kreuzes geschminkt und entsprechend in ihre Aufgabe eingewiesen. Im Zug mimten zwei Mitglieder der Einheit die verletzten Betreuer sowie die zwei eingeklemmten Personen. Für die eingesetzten Kräfte galt es daher auch die Betreuung der betroffenen, aber nicht verletzten Personen, sicherzustellen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Thedinghausen, Blender, Holtorf-Lunsen-Werder, Dibbersen-Donnerstedt und Horstedt.

 

Nach gut zwei Stunden war die Übung beendet und die Kinder wurden mit getränken und Bockwurst für ihren Einsatz belohnt.

 

Zurück