Mittelbrand am 06.03.2010, Bremer Straße, Emtinghausen

Ein Zimmerbrand in der Bremer Straße in Emtinghausen war der Rettungs- und Feuerwehreinsatzleitstelle am Samstagabend gegen 21:00 Uhr gemeldet worden, durch den keine Personen verletzt wurden. Die zunächst alarmierten Kräfte aus drei Feuerwehren (Emtinghausen, Felde und Bahlum) stellten jedoch beim Eintreffen eine Rauchentwicklung im Bereich des Daches fest und ließen daraufhin die Alarmstufe auf "Brand 3" erhöhen.
Somit wurden zwei weitere Ortsfeuerwehren (Thedinghausen und Riede) und die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Achim, sowie der ELW2 und der SGW der FTZ alarmiert. Die ersten Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz konnten das Feuer schnell mit einem gezielten Innenangriff unter Kontrolle bringen. Ein Drucklüfter kam dabei ebenfalls zum Einsatz und verbesserte die Sichtbedingungen im Gebäude. Um das Feuer komplett ablöschen zu können wurde mittels Motorsäge die Holzkonstruktion im Dachbereich gezielt geöffnet.
Da Glutnester in der Decke zum Dachboden nicht ausgeschlossen werden konnten entschied sich die Einsatzleitung dazu die Wärmebildkamera des Landkreises - stationiert bei der Ortsfeuerwehr Achim - hinzu zu ziehen. Nachdem durch deren Einsatz keine weiteren Glutnester registriert wurden konnte der Einsatz gegen 22:15 beendet werden.
Die Polizei hat noch während des Einsatzes die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, TLF 16/24 / LF8 / MTF Felde, TSF Bahlum, ELW1 / TLF 16/25 / LF8 / GW-R / MTF Thedinghausen, LF 8 Riede, DLK 23/12 / MTF Achim, ELW2, Gemeindebrandmeister, Gemeindepressesprecher, stv. Kreisbrandmeister, SEG Presse, SGW FTZ,RTW, Polizei

Zurück