Gefahrguteinsatz am 24.10.2010, Dibbersen-Donnerstedt

Die Ortsfeuerwehr Dibbersen-Donnerstedt, die Gefahrgutgruppe der Samtgemeinde Thedinghausen (bestehend aus Kräften der Ortsfeuerwehren Thedinghausen, Emtinghausen und Riede), sowie der GW-Mess des Gefahrgutzuges des Landkreises wurden heute Nachmittag gegen 14:30 Uhr alarmiert, weil der Rettungs- und Feuerwehreinsatzleitstelle auf einem Feld in Donnerstedt Fässer mit unbekannter Flüssigkeit gemeldet wurden. Nach Erkundung der Lage stellten sich die Fässer jedoch als harmloser Müll heraus.
Die ersten Kräfte konnten schnell Entwarnung geben, sodass die Feuerwehr lediglich die Polizei bei der Bergung des Mülls unterstützte. Nach ca.45 Minuten war der Einsatz beendet. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Emtinghausen war mit 22 Einsatzkräften vor Ort.

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, TSF Dibbersen-Donnerstedt, ELW1 / TLF16/25 / LF8 / GW-G / GW-R Thedinghausen, LF8 Riede, Gemeindebrandmeister, Gemeindepressesprecher, Kreisbrandmeister, Polizei

 

Zurück