Verkehrsunfall / eingeklemmte Person am 02.11.2010, Bremer Straße, Emtinghausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bremer Straße (L 331), kurz hinter dem Ortsausgang in Fahrtrichtung Schwarme, wurden am Abend zwei junge Frauen (18 und 20 Jahre) leicht verletzt. Das Auto wurde total zerstört.
Aus bislang unbekannter Ursache kam die junge Fahrerin mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Straßenbaum. Sie hatte aber bereits vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte ihr Fahrzeug verlassen können und wurde genauso wie die eingeklemmte Beifahrerin zunächst von Ersthelfern vorbildlich versorgt.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug im Bereich der Beifahrerseite stark deformiert, so dass die zweite junge Frau nicht mehr aussteigen konnte. Die eingesetzten Feuerwehrleute aus Emtinghausen und Thedinghausen entfernten in Absprache mit dem Notarzt die Beifahrertür, setzten einen hydraulischen Stempel ein, um die Öffnung etwas zu vergrößern und stellten parallel den Brandschutz sicher.
Anschließend konnte auch die Beifahrerin an den Rettungsdienst übergeben werden. Die beiden jungen Frauen wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Für die Feuerwehrleute galt es noch geringe Mengen Betriebstoffe abzustreuen und die Fahrbahn abzufegen.
Während der Einsatzmaßnahmen musste die Landesstraße vollgesperrt werden. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

 Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, GW-R / TLF16/25 / MTF Thedinghausen, Gemeindepressesprecher, RTW, NEF, Polizei

 

Zurück