Technische Hilfeleistung am 09.04.2011

[09.04.2011] - Am Samstag abend um 17.35 wurde die Feuerwehr Emtinghausen nach einem Verkehrsunfall (siehe Polizeibericht unten) zum abstreuen einer Ölspur alarmiert. Nach Erkundung der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass sich die Ölspur von Schwarme bis nach Emtinghausen über eine Strecke von knapp 5km erstreckte. Daraufhin wurde durch den Einsatzleiter die Alarmierung der Feuerwehr Bahlum zur Unterstützung veranlasst. Ebenso kam von Schwarmer Seite die Orstfeuerwehr Martfeld zum Einsatz, da die Schwarmer Kameraden an diesen Tag aufgrund der Einweihungsfeier ihres Feuerwehrhauses abgemeldet waren. Im weiteren Verlauf wurde noch die Feuerwehr Thedinghausen hinzugezogen, die weiteres Ölbindemittel an die Einsatzstelle brachten. Gemeindebrandmeister Jürgen Kehlenbeck machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage. Nach 2,5 Stunden wurde die Einsatzstelle an die Landesstraßenmeisterei übergeben, die weitere Abstreumaßnahmen durchführten und entsprechende Beschilderungen aufstellten.
Pressemeldung der Polizei:
Motorradunfall mit 2 Verletzten. Emtinghausen. Am Samstag Nachmittag gegen 17:00 Uhr kam auf der Bremer Straße in Emtinghausen ein 55jähriger Motorradfahrer mit seiner BMW zu Fall. Der Mann aus Riede wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert, ebenso die Mitfahrerin, seine Ehefrau. Als Ursache für den Sturz ermittelte die Polizei eine Ölspur, die ein 63jähriger Mann aus Emtinghausen mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine kurz zuvor verursacht hatte. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen, die Feuerwehr streute die Ölspur ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, TSF Bahlum, TLF 8/18 / LF8 / MTF Martfeld, Gemeindebrandmeister Thedinghausen, RTW, NEF, Polizei

Zurück