Sirenenalarmierung

Wenn im Landkreis Verden ein Notruf über 112 gewählt wird, wird dieser in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle im Kreishaus in Verden entgegen genommen. Von den dortigen Disponenten wird die Kategorie der Schadenslage eingestuft und die erforderlichen Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten alarmiert. Zusätzlich wird eine Information über den Einsatz an die zuständige Polizeidienststelle weitergegeben.

Die Leitstelle koordiniert die Einsatzkräfte bis zum Eintreffen der ersten Kräfte an der Schadensstelle. Eventuelle zusätzlich erforderliche Einsatzkräfte oder spezielle Einsatzgeräte (z.B. Drehleiter) werden über die Leitstelle angefordert und von dort nachalarmiert. 

In Emtinghausen erfolgt die Alarmierung der Feuerwehreinsatzkräfte über einen Sirenenalarm, der im Ort verteilt liegenden 3 Sirenen, von denen 2 auf Masten und eine direkt auf einem Hausdachfirst montiert sind.

 

 

tl_files/Bilder/Ausruestung/09 - Alarmierung/sirene-beneke-gartenweg.jpg            tl_files/Bilder/Ausruestung/09 - Alarmierung/sirene-spielplatz.jpg             tl_files/Bilder/Ausruestung/09 - Alarmierung/sirene-bremer.jpg

Sirene im Ortskern, bei der            Sirene im Ortskern, beim                Sirene etwas außerhalb des  Gärtnerei Behnecke                       Spielplatz im Neubaugebiet            Ortes auf dem Hof Bremer                                                       Ahornweg

Alarmierung mit Funkmeldeempfänger

6 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Emtinghausen sind in die Gefahrgutgruppe der Feuerwehren in der Samtgemeinde Thedinghausen eingebunden und deshalb zusätzlich mit einem Funkmeldeempfänger von Swissphone, bzw. Bosch ausgerüstet und werden zusätzlich über diese alarmiert.

 

tl_files/Bilder/Ausruestung/07 - Kommunikation/fme-quattro-m.jpg          tl_files/Bilder/Ausruestung/07 - Kommunikation/fme-bosch-88s.jpg

T-Mobile-Alarmruf

tl_files/Bilder/Ausruestung/09 - Alarmierung/t-mobile-alarmruf.jpgZusätzlich zur Sirenenalarmierung und der Alarmierung mit Funkmeldeempfängern werden unsere Feuerwehr-mitglieder auch über T-Mobile-Alarmruf zu einem Einsatz gerufen.