Einsatzübung am 09.07.2009, Syker Straße (L354), Emtinghausen

Eine Einsatzübung beschäftigte am Abend vier Feuerwehren und die Besatzung des ELW1 aus Thedinghausen. Einzig der Alarm wurde bei der Übung ausgelassen, so dass die Feuerwehrleute ab 18:50 Uhr bereit am Feuerwehrhaus auf Ihren Einsatzbefehl warteten.
Der Einsatzbefehl lautete dann gegen 19:00 Uhr: "Rauchentwicklung im Dachgeschoss in der Syker Straße bei der Tischlerei Lübkemann". Ab diesem Zeitpunkt lief die Einsatzübung dann unter Einsatzbedingungen ab. Eingetroffen schilderte der Besitzer eindrucksvoll dass im Dachgeschoss und vermutlich auch im Erdgeschoss je eine Person vermisst werden. Unterstützt wurde die realitätsnahe Darstellung durch reichlich Diskonebel.
Umgehend wurden zahlreiche Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung geschickt, die angrenzenden Wohngebäude wurden abgeriegelt und eine Wasserversorgung aus dem Regenrückhaltebecken an der Geersstraße wurde aufgebaut.
Nach kurzer Zeit waren die Personen gerettet und das "Feuer" gelöscht. Am Feuerwehrhaus angekommen konnten dann die Beobachter unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Jürgen Kehlenbeck ihre Eindrücke schildern. Sie zeigten sich dabei mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden. Kleinere Mängel wurden angesprochen und werden nun durch weiteres Training ausgemerzt.
An dieser Stelle bedanken sich die Feuerwehren nochmals bei der Firma "Tischlerei und Bauelemente Lübkemann" für die Möglichkeit die Übung auf dem Betriebsgelände durchführen zu können.

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, TLF 16/24 / LF8 Felde,ELW1  Thedinghausen, TSF Bahlum, LF8 Riede, Gemeindebrandmeister

Zurück