Verkehrsunfall / eingeklemmte Person am 28.06.2009, Bremer Straße, Emtinghausen

Zwei schwerverletzte junge Männer und ein schrottreifes Fiat Cabrio - dass ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Bremer Straße (L331) in Höhe der Abzweigung zur Gödestorfer Straße ereignet hat.
Da der Rettungs- und Feuerwehreinsatzleitstelle zunächst ein Unfall mit zwei eingeklemmten Personen gemeldet wurde entsandte der Disponent neben zwei Rettungswagen und einer Notärztin auch die Feuerwehren aus Emtinghausen und Thedinghausen zur Unfallstelle.
Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass die beiden jungen Männer aus Achim (20 und 19 Jahre) das Cabrio selbstständig verlassen hatten.
Sofort übernahmen zwei Feuerwehrleute die auch als Rettungsassistenten ausgebildet sind die Erstversorgung der Verletzten, bis diese vom Rettungsdienst übernommen und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden konnten.
Da das Fahrzeug den Baum zerstört hatte musste dieser mit Hilfe einer Motorsäge von den Feuerwehrleuten entfernt werden. Nachdem ein Abschleppunternehmen das Fahrzeug geborgen hatte und ca. 90 Minuten  vergangen waren konnte der Einsatz beendet werden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort aufgenommen.

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, ELW1 / GW-R / TLF 16/25 / LF8 / GW-G Thedinghausen, RTW, NEF, Polizei

Zurück