Einsatz: Verkehrsunfall - eingeklemmte Person

[24.03.2012] - Am Samstag abend wurden wir gegen 19.40 Uhr zum Einsatz gerufen. Die Einsatzmeldung lautete: Verkehrsunfall eingeklemmte Person. Schon kurz nach der Alarmierung rückten wir vollbesetzt zur Einsatzstelle aus. Diese befand sich mitten im Ort an der Kreuzung der beiden Landesstraßen Syker Straße / Bremer Straße. Nach eintreffen an der Einsatzstelle mussten wir leider erkennen, dass ein Kamerad unserer Feuerwehr in den Unfall verwickelt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Am Anfang stellte sich die Lage etwas unübersichtlich dar, da ein weiteres beschädigtes Fahrzeug ca. 200 Meter von der eigentlichen Unfallstelle verlassen und unbeleuchtet von uns vorgefunden wurde. Ebenso waren zahlreiche Ersthelfer vor Ort. Daher war zunächst eine umfangreiche Lageerkundung erforderlich.

 

Nach Absicherung der Unfallstelle durch uns begannen die ebenfalls bei solchen Alarmstichworten sofort mitalarmierten Thedinghauser Kameraden in Absprache mit dem Rettungsdienst und Notarzt die Patienten schonende Rettung. Hierzu wurde das Dach des Fahrzeuges komplett entfernt um den Patienten vorsichtig aus dem Fahrzeug heraus heben zu können. Unser Kamerad wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus eingeliefert.

Der Fahrer des anderen Fahrzeuges wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Einige jüngere Kameraden, für die es auch der erste Einsatz war, standen unter dem Eindruck der Unfallstelle und dem Zustand ihres Freundes unter Schock, so dass wir einen Notfallseelsorger hinzugezogen haben. Noch in der Nacht wurden die Ereignisse mit Freunden und Feuerwehrangehörigen unter fachkundiger Begleitung aufgearbeitet.

 

Wir wünschen Daniel an dieser Stelle alles gute und baldige Genesung!

 

Kräfte am Einsatzort:
TSF-W Emtinghausen, GW-R Thedinghausen, TLF 16/25 Thedinghausen, LF 8 Thedinghausen, 2 RTW, NEF, Polizei, Notfallseelsorger

 

Die Bilder wurden uns freundlicherweise von achimer.net sowie der Polizei zur Verfügung gestellt.

Zurück