Einsatz: Technische Hilfeleistung - Ölschaden

[08.04.2013] - An der Bremer Straße - Ecke Gödestorfer Straße kam es zu einem Ölunfall. Wir wurden alarmiert, um im dortigen Kurvenbereich eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer auszuschließen.

 

Nach Erkundung der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass nicht nur auf der Strasse eine Ölspur im Kurven- und Einmündungsbereich zur Gödestorfer Straße zu finden war, sondern auch in einen Schacht der Telekom erhebliche Mengen Betriebsstoffe geflossen waren. Vermutlich an diesem Schacht hat sich ein Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug beschädigt. Die ebenfalls alarmierte Polizei nahm noch vor Ort ihre Ermittlungen auf. Ein Verursacher konnte jedoch auf Sicht nicht ermittelt werden. Der Schacht wurde durch uns geöffnet und eine nicht unerhebliche Verschmutzung festgestellt. Die Ölspur auf einer Länge von 300m wurde von uns ab gestreut.

 

Daraufhin zogen wir über die Leitstelle nicht nur die zuständige Landesstrassenmeisterei sondern auch die Untere Wasserbehörde des Landkreises Verden zu Rate. Der Mitarbeiter des Landkreises nahm die Einsatzstelle in Augenschein. Da eine weitere Gefährdung ausgeschlossen werden konnte, übergaben wir die Einsatzstelle an die zuständigen Behörden und rückten nach zweieinhalb Stunden wieder ein.

 

Kräfte am Einsatzort:

TSF-W Emtinghausen, Polizei, Untere Wasserbehörde LK Verden, Landesstraßenmeisterei

Zurück