Dienstabend Einsatzübung

[14.08.2013] - Im Monat August stand eine Einsatzübung auf dem Dienstplan. Diese absolvierten wir am Mittwoch abend beim Autohaus Rudorff in Emtinghausen.

 

Unser stellv. Ortsbrandmeister Uli Kehlenbeck hatte diese Übung ausgearbeitet und eine Nebelmaschine besorgt. Nach dem ausgedachten Szenario brannte es in einem hinteren Bereich der Werkstatt und ein Mitarbeiter wurde zunächst vermisst. Nach eintreffen wurde zunächst die Lage erkundet und ein Atemschutzstrupp rüstete sich zur Menschenrettung aus. Die weiteren Kräfte bauten die Wasserversorgung auf, nahmen das erste Rohr in Bereitstellung und sicherten die Einsatz- sowie die Wasserentnahmestelle an der Landesstraße ab. Hierbei kamen auch Schlauchbrücken zum Einsatz. Im Verlauf des Übungseinsatzes wurde dann mitgeteilt, dass sich keine Person mehr im Gebäude befindet, so dass mit der simulierten Brandbekämpfung begonnen wurde. Im weiteren Verlauf wurde dann noch ein zweites Rohr zur Abriegelung zum Nachbegebäude vorgenommen. Nach gut einer Stunde war die Übung beendet und in der anschließenden Nachbesprechung wurden die gering aufgetretenen Schwachstellen konstruktiv besprochen.

 

Wir bedanken uns beim Autohaus Rudorff für die Unterstützung. Insgesamt nahmen 20 Kameraden an der Übung teil.

Zurück