Osterfeuer 2014

[19.04.2014] - Nachdem im letzten Jahr Ostern im Schnee statt fand, hatte der Wettergott in diesem Jahr ein Einsehen. Viele Bürger aus Emtinghausen und den umliegenden Dörfern pilgerten zum Osterfeuer auf dem Schützenplatz.

 

Pünktlich um 19.30 Uhr zum Sonnenuntergang wurde das große Feuer mit Hilfe von trockenem Stroh und einem Gasbrenner entzündet. Bereits in den zwei Wochen vor Ostern wurde das Schnittholz angenommen. Es kam eine große Menge Brennholz zusammen. Lediglich der etwas böige Wind störte etwas. Ansonsten konnten die Wetterbedingungen in diesem Jahr als ideal bezeichnet werden.

 

Bereits am Nachmittag hatten wir die Zelte und Stände aufgebaut, so dass pünktlich zum Beginn alles fertig war. Viele Familien mit Kinder nutzten den Abend für einen Ausflug zum Osterfeuer. Bei Bratwurst, Pommes und kühlen Getränken trafen sich viele Bekannte in geselliger Runde. Im späteren Verlauf des Abends kamen dann immer mehr Besucher. Gegen Mitternacht war das Feuer dann runter gebrannt und das Osterfeuer 2014 klang langsam aus.