Einsatz: Verkehrsunfall - Eingeklemmte Personen

[06.10.2015] - Auf der Syker Straße (L354) ereignete sich heute nachmittag gegen 16:35 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Die Fahrerin wurde hierbei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Rettungsgerät befreit werden.

 

Die Familie war mit ihrem Opel Astra auf der Landstraße unterwegs und in Höhe der Abzweigung zur Straße "Am Foßböhl" aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und mit der Fahrerseite gegen eine Birke geprallt. Neben der Fahrerin, die schwerste Verletzungen davon trug, wurden die weiteren Mitfahrer leicht verletzt. Darunter befanden sich auch die beiden Kinder im Alter von 4 Jahren und 2 Monaten.

 

Die Freiwillige Feuerwehr musste in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst schweres Gerät zur Rettung der Fahrerin einsetzen. Neben der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Emtinghausen kamen daher auch die Feuerwehren Thedinghausen und Blender mit ihren Rettungsgeräten zum Einsatz.

 

Nach gut einer Sunde konnte die Rettung abgeschlossen werden und nach zwei Stunden wurde die Fahrbahn wieder freigegeben. Aus Emtinghausen waren 17 Kameraden im Einsatz.

 

Pressemeldung der Polizei:

Gegen 16:40 Uhr kam es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Syker Straße (L 354) zwischen Thedinghausen und Emtinghausen. Eine 26 Jahre alte Fahrerin eines Opel Astra war aus Thedinghausen kommend in Richtung Emtinghausen unterwegs. In der Linkskurve in Höhe der Straße Am Foßböhl ist die Frau mit ihrem Wagen laut Zeugenaussagen bereits ins Schlingern geraten. Nach Durchfahren der Kurve kam sie dann aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Landesstraße ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto stark beschädigt und die Fahrerin eingeklemmt. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ihr 30-jähriger Beifahrer sowie zwei Kinder (4 Jahre sowie  2 Monate alt) erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Am Pkw entstand Totalschaden, er musste geborgen werden. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die L 354 beidseitig gesperrt. 


Links: Kreiszeitung


Eingesetzte Kräfte: TSF-W Emtinghausen, GW-R Thedinghausen, TLF 16/25 Thedinghausen, LF 8 Thedinghausen, ELW 1 Thedinghausen, LF 20/16 Blender, 4 RTW, NEF, Rettungshubschrauber "Christoph 6", Polizei

Video zum Einsatz

Zurück