Übung mit den Nachbarwehren

[07.05.2015] - Am Donnerstag abend trafen sich die Feuerwehren Riede, Felde, Emtinghausen und Bahlum zu einer Einsatzübung an der Gödestorfer Straße. Ausrichter war die Feuerwehr Bahlum.

 

Als Übungslage wurde ein Küchenbrand in einem Einfamilienhaus angenommen. Dabei befanden sich noch zwei Personen im Gebäude und mussten von den Atemschutzgeräteträgern gerettet werden. Ferner musste die Wasserversorgung aufgebaut, die Atemschutzüberwachung durchgeführt und die Brandbekämpfung vorgenommen werden. Das leer stehende Gebäude wurde realitätsnah eingeräuchert.

 

Nach eintreffen an der Einsatzstelle sperrten wir die Gödestorfer Straße für den Durchgangsverkehr ab. Zwei Trupps unter Atemschutz von uns nahmen dann zusammen mit den Trupps der weiteren Feuerwehren die Suche nach den Personen im Gebäude auf. Die weiteren Mitglieder bauten eine Wasserversorgung zum 200m weit entfernten Feuerlöschbrunnen auf. Anschließend wurde ein weiterer Trupp für die Brandbekämpfung von aussen mit einem C-Rohr eingesetzt.

 

Der neue Einsatzleitwagen der Feuerwehr Thedinghausen unterstützte den Einsatzleiter bei der Koordinierung der Einsatzkräfte. Im weiteren Verlauf stellte sich nach der Übungslage heraus, dass vier Kinder weg gelaufen waren. Die Feuerwehr Felde nahm daher dann noch eine Flächenpersonensuche vor. Die beteiligten Personen wurde durch Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr dargestellt.

Emtinghausen nahm insgesamt mit 15 Einsatzkräften an der Übung teil. Davon waren 6 Atemschutzgeräteträger.

 

Eingesetzte Kräfte: TSF-W Emtinghausen, TSF Bahlum, LF 8 Riede, LF 8 Felde, TLF 16/25 Felde, MTW Felde, ELW Thedinghausen

Zurück