Einsatz: Feuer - Mittelbrand

[25.12.2016] – Auch am ersten Weihnachtsfeiertag wurde die Freiwillige Feuerwehr Emtinghausen erneut zum Einsatz gerufen. An der „Deichstrasse“ in Emtinghausen brannte es auf einem Bauernhof.

 

Die Alarmierung erfolgte um 20:03 Uhr für die Feuerwehren Emtinghausen, Bahlum und Felde mit dem Einsatzstichwort Brand 2 durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Verden. Der Einsatzort konnte vom Feuerwehrhaus schnell erreicht werden. Nach der ersten Erkundung konnte eine starke Verrauchung im Verkaufs- und Lagerraum des Bioladens festgestellt werden. Sofort wurde ein C-Rohr unter Atemschutz von unserem ersten Angriffstrupp im Gebäude vorgenommen. Der Rauch hatte sich bereits im großen Gebäude ausgebreitet. Aufgrund der Größe des Hofes sowie der umfangreichen Rauchausbreitung ließ Einsatzleiter Frederik Gade, stellv. Ortsbrandmeister Emtinghausen, die Alarmstufe auf Brand 3 erhöhen. Damit kamen auch die Feuerwehren Riede und Thedinghausen zum Einsatz sowie die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Achim und der Einsatzleitwagen 2 der Kreisfeuerwehr Verden.

 

Das Feuer konnte dank des schnellen Einsatzes schnell gelöscht werden. Ein Großbrand konnte damit verhindert werden. Das betroffene Brandgut wurde aus dem Gebäude entfernt. Als Brandursache erscheint ein technischer Defekt als wahrscheinlich. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Das Gebäude wurde belüftet und bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken bzw. die Einsatzfahrt abbrechen. Der betroffene Gebäudeteil wurde dann noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert um eine weitere Brandausbreitung auf das Haupthaus ausschließen zu können.

 

Aus Emtinghausen waren insgesamt 20 Feuerwehrkameraden bis zum späteren Abend im Einsatz, davon vier unter Atemschutz.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Emtinghausen, FF Bahlum, FF Felde, FF Riede, FF Thedinghausen, Drehleiter Achim, ELW 2 Kreisfeuerwehr, Polizei, RTW

Zurück