Einsatz: Technische Hilfeleistung - Telefonkabel auf Strasse

[21.10.2016] – Aufmerksame Autofahrer hatten am Freitag Nachmittag eine über die Fahrbahn der Gödestorfer Straße tief hängende Telefonleitung bemerkt und die Polizei informiert.

 

Die Telefonleitung hing in ca. 2m Höhe über die Fahrbahn und drohte weiter abzurutschen. Ein Durchkommen für höhere Fahrzeuge war daher nicht mehr möglich und stellte damit eine Gefahr für den fließenden Verkehr dar. Der Hinweis lief bei der Polizei in Syke im benachbarten Landkreis Diepholz auf. Da eine kurzfristige Beseitigung des Hindernisses durch den Entstörungsdienst der Deutschen Telekom nicht möglich war, wurde die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in Verden informiert, mit der Bitte die Feuerwehr zur Beseitigung des Hindernisses zu schicken.

 

Der stellv. Ortsbrandmeister machte sich daher auf den Weg um die Schadensstelle in Augenschein zu nehmen. Gleichzeitig wurden telefonisch einige Kameraden zur Unterstützung informiert.

 

Nach Eintreffen stellte sich zunächst heraus, dass sich der Einsatzort im Ortsteil Bahlum befindet. Es wurde dann versucht mittels Leiter und Kabelbinder die Leitung wieder in Position zu bringen. Kurz vor Abschluss der Arbeiten traf dann der Entstörungsdienst ein und brachte die Leitung wieder in ihre vorgesehene Position.

 

Nach gut anderthalb Stunden war der Einsatz für die 8 eingesetzten Feuerwehrleute beendet.


Eingesetzte Kräfte: TSF-W Emtinghausen, Deutsche Telekom AG, Polizei

Zurück