Einsatz: Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall

[06.11.2016] - Einige Kräfte befanden sich schon wieder im Feuerwehrhaus und das Feuerwehrfahrzeug war auf der Rückfahrt vom letzten Einsatz als die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle gegen 13:00 per Funk von einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der Syker Straße zwischen Emtinghausen und Thedinghausen berichtete.

 

Umgehend machten sich alle Kräfte wieder auf dem Weg zur neuen Einsatzstelle. Im Bereich der Syker Straße, Kleiner Heidweg war ein Fahrzeug aus ungeklärter Ursache mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt. Die Beifahrerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der Fahrer trug ebenfalls Prellungen davon. Beide Personen konnten das Fahrzeug eigenständig verlassen. Wir leisteten Erste Hilfe und sicherten die Einsatzstelle ab. Die Batterie wurde von uns abgeklemmt und ausgebaut um eine weitere Brandgefahr zu verhindern. Es stellte sich während der Sicherungsmaßnahmen heraus, dass es sich um ein Fahrzeug mit Gastank handelte. Dieser wurde allerdings offensichtlich bei dem Aufprall nicht beschädigt. Ferner streuten wir die Unfallstelle mit Bindemittel ab.

 

Die verletzten Personen wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle rückten wir nach einer Stunde wieder ein.

 

Pressemitteilung der Polizei:

Zwei Personen wurden am Sonntag, gegen 13 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Syker Straße leicht verletzt. Ein 21-jähriger Seat-Fahrer war in einer Kurve auf nasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Er geriet mit dem Kleinwagen ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Er sowie seine 20-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen, sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw, an dem ein Schaden von rund 5000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

 

 

Eingesetzte Kräfte: TSF-W Emtinghausen, 2 RTW, Polizei

Zurück