Truppmannausbildung 2016

[13.03.2016] - Vier Feuerwehrleute aus Emtinghausen schlossen am vergangenen Wochenende die Truppmannausbildung erfolgreich ab. In einem vierwöchigen nebenberuflichen Lehrgang galt es die Grundlagen des Feuerwehrwesens zu erlernen und erfolgreich anzuwenden.

 

Die Truppmannausbildung muss jeder aktive freiwillige Feuerwehrmann absolvieren, um aktiv Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr zu sein. In der Samtgemeinde Thedinghausen wurde in den letzten vier Wochen ein entsprechender Lehrgang durchgeführt. Insgesamt nahmen 22 Teilnehmer an dem Lehrgang teil. Der theoretische und praktische Unterricht wurde dabei von Feuerwehrführungskräften aus der Samtgemeinde erteilt. Themen wie Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen, Fahrzeug- und Gerätekunde standen genauso auf dem Stundenplan wie Löscheinsatz und Technische Hilfeleistung. Den Teilnehmern wurde hierbei das richtige Handwerkszeug für den Einsatzdienst vermittelt und sie können damit aktiv ihren Feuerwehrdienst leisten.

 

Neben Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling beglückwünschte auch Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse die frisch gebackenen Feuerwehrleute. Beide freuten sich, dass sich wieder eine so große Zahl von Menschen für den Feuerwehrdienst in der Freiwilligen Feuerwehr entschieden haben. Sie wünschten weiterhin viel Spaß in der Freiwilligen Feuerwehr und das alle immer gesund von den Einsätzen zurück kehren mögen. Nach diesem Lehrgang können weitere Technischen Lehrgänge auf Landkreisebene in der Feuerwehrtechnischen Zentrale absolviert werden. Die weitere Truppmannausbildung wird in den nächsten zwei Jahren in den Ortsfeuerwehren durchgeführt.

 

Aus Emtinghausen nahmen in diesem Jahr Jens Wolters, Olaf Kuhlmann, Pascal Ehlers und Nico Richter teil. Alle vier verstärken nunmehr damit die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Emtinghausen.

Zurück