Einsatz: Feuer - Großbrand mit Personen in Gefahr

[27.05.2017] - Am Samstag Mittag gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Emtinghausen zur Unterstützung der Feuerwehr Riede alamiert. Die Leitstelle hatte für einen Großbrand (Brand 3) Alarm für mehrere Feuerwehren ausgelöst.

 

Die Anspannung unter den 20 Kameraden war enorm, weil angeblich bei einem Gebäudebrand noch 4 Personen im Haus sein sollten. Nachdem wir ausgerückt waren, hat der Einsatzleiter vor Ort die Erkundung durchgeführt. Es stellte sich herraus, dass "nur" ein Gebüsch am Haus gebrannt hat. Daraufhin wurden alle weiteren Kräfte zurückbeordert. Wir haben unsere Anfahrt dann abgebrochen und sind wieder zum Gerätehaus zurück gefahren.

 

Alle waren froh, das dieser Einsatz so harmlos war. Man kann sich vorstellen, das bei einen Großbrand mit vermissten Personen bei über 25 Grad Aussentemperatur dieser Einsatz sonst körperlich und mental sehr anstrengend für die Kameraden geworden wäre.

 

Polizeibericht:

Beim Abflammen von Unkraut auf einem Privatgrundstück in Riede gerät in den Mittagsstunden des 27. Mai auf dem Nachbargrundstück befindliches Buschwerk und in der Folge die Grundstücksumfriedung in Brand. Der Brandherd wird durch die FFW Riede gelöscht.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Emtinghausen, FF Riede, FF Felde, FF Thedinghausen, ELW 2 LK Verden, DLK 23/12 FF Achim, FF Dibbersen-Donnerstedt, FF Horstedt

Zurück